Nachrichten



«        Seite 1        »

TSV Friedberg-Fauerbach erfolgreich bei Herbstsportfest in Sulzbach

(2019.09.12) (jn) Beim Herbstsportfest in Sulzbach waren viele junge Sportlerinnen und Sportler des TSV Friedberg-Fauerbach am Start. Zwar waren die Bedingungen nicht gerade optimal mit leichtem Regen und frischen Temperaturen, aber die Leichtathleten ließen sich davon nicht abhalten.
weiter..

Gordon Porsch jeweils Zweiter in Aachen und Geislingen

2019_gordon_porsch_aachen
(2019.09.10) (jn) Zum Abschluss einer langen Saison mit Höhen und Tiefen hat Stabhochspringer Gordon Porsch von der LG ovag Friedberg-Fauerbach nochmal alles herausgeholt und sich in starker Form präsentiert. In Aachen feierte er beim prestigeträchtigen und Weltklasse besetzten Domspringen vor der traumhaften Kulisse in der Altstadt den zweiten Platz. Dabei ließ er die Superstars der Szene, wie Hallen-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich) oder die beiden ehemaligen Welt- und Vizeweltmeister aus Polen, Pavel Wojciechowski und Piotr Lisek hinter sich.
weiter..

4 Titel bei den Kreismehrkampfmeisterschaften U12-U16 in Altenstadt

(2019.08.26) (mw) Bei den Mehrkampfmeisterschaften der U12 bis U16 des Leichtathletikkreises haben unsere Athleten vier Titel gewonnen. Mit 84 gestarteten Teilnehmern blieb die Beteiligung hinter den Erwartungen zurück.
weiter..

Steven Müller feiert Doppelsieg bei ovag Energie Cup

2019_ovag_energiecup_1_x
(2019.08.22) (jn) Im Mai erst hatte der TSV Friedberg-Fauerbach gemeinsam mit seinem Sponsor ovag das 10-jährige Jubiläum des Kinder- und Jugend-Sprintcups, ein Talententdeckungs- und Förderwettbewerb, gefeiert. Nun fand auf dem Friedberger Burgfeld der traditionelle ovag Energie Cup statt, zu dem es Jahr für Jahr namhafte Sprinter in die Kreisstadt zieht.
weiter..

LG ovag-Senioren Deutscher Meister mit der Langstaffel 

(2019.08.21) (jn) Bei den Deutschen Wurf-Mehrkampf- und Langstaffelmeisterschaften der Senioren in Zella-Mehlis am Wochenende hat die 3x1000 Meter-Staffel der LG ovag Friedberg-Fauerbach die Goldmedaille gewonnen. Mit ordentlich Vorsprung wurde das Trio in der Besetzung Jürgen Dönges, Nils Milde und Karim El-Malki in 8:40,34 Minuten Deutscher Meister vor München und Hunsrück.
weiter..


«        Seite 1        »