Nachrichten



«        Seite 2        »

Steven Müller Vize-Europameister im Team

2019_steven_ydgoszcz_1_x
(2019.08.13) (jn) Mit der Silbermedaille um den Hals baumelnd stand Steven Müller von der LG ovag Friedberg-Fauerbach im Leichtathletik-Stadion von Bydgoszcz/Polen. Der 28-jährige Topsprinter hatte soeben mit der deutschen Nationalmannschaft den bislang größten Erfolg seiner Karriere errungen: Vize-Europameister.
weiter..

Gordon Porsch springt Freiluft-Bestleistung

2019_lgovag_gordon_porsch_pb_x
(2019.08.01)(jn) Gordon Porsch von der LG ovag Friedberg-Fauerbach ist im wahrsten Sinne des Wortes weiter auf dem Höhenflug. Bei einem Testwettkampf in Mannheim wenige Tage vor den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin,
weiter..

Gold und Silber bei den Hessischen Meisterschaften im Bosseln in Bischofsheim

2019_tsv_bossler_hsm_x
(2019.07.23)(hm) Zwei Mannschaften der Bosselgruppe des TSV waren bei den Hessische Meisterschaften des HBRS im Bosseln in Bischofsheim sehr erfolgreich am Start.
Die Frauenmannschaft gewann in der Kategorie D mit ihrer Mannschaftsführerin Larisa Goldobina sowie Ingrid Eckard, Natalia Volkova und Albina Hofmann die Goldmedaille
Das Männerteam holte Silber in der Kategorie B mit Valeri Volkov, Dmitrij Mammij und Jurij Goldobin. Die Mannschaft musste krankheitsbedingt auf ihren Mannschaftsführer Helmut Loos verzichten.

Gordon Porsch Zweiter in Mössingen

2019_lg_ovag_moessingen
(2019.07.23) (jn) Stabhochspringer Gordon Porsch von der LG ovag Friedberg-Fauerbach hat eine sehr erfolgreiche Woche hinter sich. Am vergangenen Mittwoch sprang er beim prestigeträchtigen EAA Meeting in Liège/Belgien auf Rang vier - mit 5,51 Metern. Bei seinem ersten großen Springen im Ausland stellte Porsch damit seine Saisonbestmarke ein.
Am Samstag ging es für den Athleten der LG ovag dann zum „Jump & Fly“ nach Mössingen.
weiter..

Müller gewinnt Meetings in Weinheim und Paderborn

(2019.07.15) (jn) Sprinter Steven Müller von der LG ovag Friedberg-Fauerbach hat sich am Wochenende auch von den widrigen Wetterbedingungen nicht beirren lassen. Auf dem langen Weg zur erhofften WM-Quali über 200 Meter (20,40 sec.), sprintete er am Samstag beim Meeting in Paderborn 20,88 Sekunden und blieb damit als Einziger im internationalen Teilnehmerfeld unter 21 Sekunden.
weiter..


«        Seite 2        »